Rückblick auf vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie Infos zu den bisherigen Veranstaltungen im bolando:

 

Donnerstag, 18.10.2018      IMPRO-THEATER

Improvisationstheater Sternschnuppen mit Martin Glönkler

Sie wagen das Bungee-Jumping des Theaters: Alles entsteht spontan aus dem Moment heraus und nach den Vorgaben des Publikums – ohne Requisiten, ohne gelernten Text, ohne doppelten Boden.


Die Sternschnuppen improvisieren verschiedene Szenen, Geschichten, Lieder. Und das mit dem kongenialen Martin Glönkler am Keyboard.

Lassen Sie sich überraschen, wenn es heißt: „Grad gewünscht – schon erfüllt!“

www.sternschnuppen-freiburg.de

 

Donnerstag, 20.09.2018      PERCUSSION

Non Tacet - Percussion Night

Die jungen Musiker des Percussion-Quartetts Non Tacet aus Bollschweil und St. Ulrich teilen eine große Leidenschaft: das Schlagzeug.


Mit ihren außergewöhnlichen und unterhaltsamen Stücken – gespielt auf unterschiedlichen Schlaginstrumenten oder auch mal ganz ohne, ob im Quartett, Duo, Trio oder solistisch – begeistern sie das Publikum mit einer unvergesslichen Reise in die Welt der Percussion.

Überragend, überraschend - originell!

www.nontacet.de

 

Donnerstag, 30.08.2018 - bolando Sommerbühne -      Acoustic-Pop

Sticky Wicket

Die Band, die sich in den 90er Jahren in Süddeutschland einen Namen als Cover-Band machte, hat sich jetzt als Acoustic-Popband neu aufgestellt: mit neuem Programm und Hits der 70er Jahre bis heute – einfach mitreißend!


Die warme Stimme der Sängerin Violette Stockmayr wird von Bernd Neumeister an den Vocals und der Gitarre und Lead Gitarrist Jens Lucht begleitet.

Nach dem erfolgreichen Auftritt vor vier Jahren ist Sticky Wicket wieder im bolando!

Genießen Sie die letzte Sommerbühne des Jahres mit Groove und Dance!

Sticky Wicket auf YouTube

 

Donnerstag, 09.08.2018 - bolando Sommerbühne -      Flüsterrock

Stimmband

"Die Coverband 'Stimmband' nennt ihre Musik selbst Flüsterrock. Sie bringt Pop- und Rocksongs, die im Original gern auch mal etwas härter sind, entschärft in einer akustischen Version auf die Bühne. Wirklich geflüstert wird hier aber höchstens im Publikum, wenn bei den Songs der letzten fünf Jahrzehnte Erinnerungen hochkommen … 'Weißt Du noch …?''"
So kündigte SWR3 ein Konzert der Band als Programmtipp im Radio an!


Stimmband, das sind Sigrid Seebacher, Bernhard Sacherer, Gregor Schwinde und Michael Sträter, als Band interpretieren sie bekannte Songs oftmals recht eigenwillig. Doch bleiben die Stücke stets erkennbar und vor allem - für die Stimmung - gut mitzusingen und natürlich auch tanzbar. Durch nuancierte Anpassungen wird die Stimmung im Stück verändert, die Melodie bleibt jedoch stets unverwechselbar. So werden bekannte Songs wie „Easy Livin“ (Uriah Heep), „Bakerman“ (Laid Back), „I will“ (The Beatles) oder „I was made for loving you“ (Kiss) zur musikalischen Wundertüte.

Ein Abend zum Schwelgen, Mitsingen und Mitwippen!

www.fluesterrock.de

 

Donnerstag, 19.07.2018 - bolando Sommerbühne -      Jazz bis Pop

The „Q“


Das sind sechs Musiker und sechs unterschiedliche musikalische Biographien, aber ein Groove mit Musik, die allen Spaß macht: von Jazz über Rock und Blues bis hin zu Pop. The „Q“ ist keine gewöhnliche Coverband. Diese Band interpretiert die Originalsongs, passt sie ihren Vorstellungen an und bewahrt dabei vor allem den eigenen Sound.
Nach ihrem erfolgreichen Auftritt im bolando vor drei Jahren jetzt wieder bei uns auf der Bühne!

Gute Stimmung - gute Laune - ein perfekter Sommerabend!

 

Donnerstag, 28.06.2018 - bolando Sommerbühne -      JazzPop

Rare Tulpe

Das gutgelaunte Quintett spielt oft jazzig angehaucht, aber auch Pop, Soul und ein wenig Funk. Im Repertoire sind Stücke von Jethro Tull, Zaz, Rihanna, Britney Spears oder Lady Gaga. Die Interpretationen sind nie langweilig, sondern erfrischend anders - also, nicht einfach nachgespielt, sondern mit viel Ideenreichtum gewürzt.


Die Band besteht aus der Sängerin Petra Obergfell (Gesang und Querflöte) und Rainer Wahl (Saxophone), die beide in Waldkirch leben, den Freiburgern Ulrich Lickert (Keyboards) und Thomas Heisler (Kontrabass und E-Bass) sowie ihrem neuen Schlagzeuger Don Eastman, der Profidrummer in Los Angeles war und jetzt in der Nähe Freiburgs wohnt. Alle Musiker waren und sind langjährig in der Regio aktiv, unter anderem bei Covers Finest, Patty O. und den Swinging Jazzpants.

Hören, staunen und mitreißen lassen vom Groove der Raren Tulpe!

www.raretulpe.de

 

Donnerstag, 07.06.2018 - bolando Sommerbühne -      Bluesrock

Blue Seed

BlueSeed stellt sich in den Dienst der guten Musik. Die Musiker genießen was sie tun und lassen ihre Idole in ihren besten Momenten wieder aufleben. Die Magie der Musik, die sie bis heute begleitet, fühlen sie besser denn je, wenn sie die Hymnen ihrer Jugend heute würdevoll spielen.


Es ist mehr als nur Nostalgie, es ist ihre Bardenpflicht diese Geschichten immer wieder zu erzählen. Gerne teilen sie das mit jedem der ihnen zuhört und beleben alte Klassiker, live, authentisch und ungeschminkt.
Von Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughn, bis zu Johnny Winter lassen sie sich unterweisen und inspirieren.
BlueSeed sind: Mike Schneider, Gesang, Harald Schladebach, Gitarre, Dieter Krauß, Bass und Richard Kiefer am Schlagzeug.

Bluesrock as we love it!

www.blueseed.biz

 

Donnerstag, 17.05.2018      20er Jahre JAZZ

Rufus Temple Orchestra

Das Rufus Temple Orchestra aus Berlin lässt das legendäre Jazz Age der 1920er aufleben!


Die stilvolle Band spielt Hot Jazz aus New Orleans - authentisch, tanzbar und mit Liebe zum Detail. Mit originellen Arrangements und einer ordentlichen Portion Charme nehmen die fünf fabelhaften Musiker/innen ihr Publikum mit auf eine Reise in die Roarin’ Twenties und sprühen dabei nur so vor guter Laune.

In Berlin ist das Rufus Temple Orchestra schon lange kein Geheimtipp mehr. Es gilt als fester Bestandteil der Swingdance-Community, hat ein Album veröffentlicht und blickt auf zahlreiche Konzerte sowie eine Deutschland-Tournee zurück.

Die Perlen des Hot Jazz und Ragtime: Nostalgie pur!

www.rufus-temple.de

 

Donnerstag, 12.04.2018      LIVE-MUSIC COMEDY

Wilde Wälder - Musik und Humor us'm Schwarzwald

Sie nehmen ihre Themen aus dem heimischen Wälderalltag: Wein, Weib, Gesang, gutes Essen, die Sorge um das liebe Geld und das allgemeine Wohlbefinden.


Mehrstimmig singen sie mit Gitarren, Percussion, Glockenspiel und Melodika über Leben und Leid im Hochschwarzwald, über Schräges und Schrullen seiner eigentümlichen Bewohner.

Viel Bekanntes wird den Weg auf die Bühne finden und zum Mitsingen einladen, so die jungen Klassiker Sellerie und The singing Travel Guide von der aktuellen CD Stau lau. Die unersetzbare Melcher-Mechthild wird ebenso mit von der Partie sein wie ein Kontrabass, der aufgrund seiner „Körpergröße“ als inoffizielles fünftes Gruppenmitglied gehandelt wird.

Wilde Wälder – Garanten für einen Abend voller Humor und Wahrheit!

wilde-waelder-web.de

 

Donnerstag, 15.03.2018      LIVE-MUSIC

Goschehobel - Alemannenrock von hier für euch

Seit mehr als 30 Jahren sind alemannische Lieder im Folk-Rock-Stil das Markenzeichen der Band.


Ihre Kult gewordenen Lieder handeln von Alltagssituationen, sind mal melancholisch, mal witzig-ironisch, aber auch nachdenklich, politisch, poetisch und philosophisch. Das Ganze in einem eigenen Stil mit Elementen aus Blues, Rock, Reggae und Latino, gespielt auf einer Vielzahl von Instrumenten. Virtuos beherrschen die Künstler Gitarre, Mandoline, Flöte, verschiedene Percussioninstrumente und natürlich den Goschehobel!

Erleben Sie den Goschehobel-Sound, der das Publikum seit langem begeistert!

www.goschehobel.de

 

Donnerstag, 15.02.2018      LIVE-MUSIC

Bob Dylan Songs live - literarisch aufbereitet

Der Projekt-Gründer Hajo Lorenz aus Denzlingen und seine Band haben sich der Musik des poetischen Nobelpreisträgers verschrieben und bringen die sanften Balladen, den typischen Folkrock und die seltenen rockigen Songs einfühlsam und authentisch auf die Bühne.


Die musikalischen Interpretationen begeistern, sind traumhaft schön und unbedingt hörenswert. Mitunter überraschende Zugänge zu Dylans verschlüsselter Poesie erreicht Bewo Hawel indem er Übersetzungen, Hintergrundgeschichten und (Auto)Biographisches zu Gehör bringt.

Eine absolut gelungene Komposition von Dylan-Interpretationen, die berührt!

www.dylan-night.de

 

Donnerstag, 18.01.2018       COMEDY

Marc Hofmann: Der Klassenfeind, Teil 2

Der Irrsinn geht weiter. Auch im zweiten Teil seines Berichts aus den Krisenregionen deutscher Gymnasien entlarvt der Autor und Kabarettist Marc Hofmann, wie schmal der Grad zwischen Alltag und Satire an unseren Schulen wirklich ist.


Foto: Britt Schilling

In seinem neuen Programm zielt der Chronist gymnasialen Grauens wieder mitten zwischen die Augen: Machbarkeitseltern, Konferenzen, Elternabende, Lehrer zwischen Idealismus und zynischer Simulation, und dazwischen überbehütete, schultraumatisierte und gehirngroßbaustellengeplagte Jugendliche. In Marc Hofmanns Beschreibungen bleibt ungewiss, wo die Tatsachen enden und der Slapstick beginnt.

Böse, treffsicher, sarkastisch und pädagogisch völlig wertlos.

www.marchofman.de

 

Sonntag, 03.12.2017 Matineé am 1. Advent

Chotsch

Wunderbare Klezmermusik, Lieder vom Leben, Lieben und Leiden der Menschen, manche mit modernen Elementen gemischt, andere nur leicht verändert. Aber alle klingen sie nach "CHOTSCH", dem warmen Klarinettenton von Robert Dietrich, dem Kontrabass Groove von Reinhold Prigge, dem rhythmisch versierten Gitarrenspiel von Moise Schmidt und seiner ausdrucksstarken Stimme.

Die drei Vollblut-Musiker und Multi-Talente berühren mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire, ihren bezaubernden Melodien und tiefgängigen Texten die Seele.

Eine passendere Einstimmung in den Advent ist kaum vorstellbar!

www.chotsch.de

 

Donnerstag, 23.11.2017

Blues on!

Mit Bluesharp und Dobro schalten die Freiburger Musiker Lucky (Harp) und ChrisLee den Blues an!

Als Mitbegründer der Dreisam Delta Bluesband konnten Sie bereits Ihr Zusammenspiel entwickeln und nun als Duo - Besetzung verfeinern. Lucky hat sich in den vergangen Jahren als gefragter Sideman einen Namen gemacht, während Chris Lee mit der Rockabilly-Kapelle „Rockin Carbonara“ dem Publikum ordentlich einheizt. Zu zweit schlagen die beiden nur leicht verstärkt auch die leisen Töne an und bewegen sich spielerisch zwischen traditionellem Chicago-blues, Country und Folk.

Neben eigenen Kompostionen präsentiert Blueson! Klassiker bekannter Bluesmen wie Muddy Waters und Robert Johnson, Werke von Seasick Steve, Tom Waits oder Rory Gallagher.

Mit großer Spielfreude und Leidenschaft spielen die beiden sich auf Ihre unnachahmliche Weise in die Seele des Zuhörers.

www.BluesOn.de

 

Donnerstag, 26.10.2017

Sophia & Beni

… sind zwei junge Musiker, die mit Gesang, Geige, Gitarre und Mundharmonika Folkmusik auf besondere Art und Weise vortragen. Sie interpretieren eigene Songs, traditionelle Volkslieder und Instrumentals, aber auch Stücke anderer Liedermacher. Seit sieben Jahren musizieren die beiden Wahlfreiburger bereits gemeinsam und verarbeiten dabei Erlebtes, Gesehenes und Geschehenes und sind längst über die Grenzen Deutschlands hinaus für Folkfans ein Begriff.

Die Vielfältigkeit ihrer musikalischen Erfahrungen spiegelt sich auch in ihren eigenen Stücken wieder. Geprägt durch deutsche Liedermacher, wie Hannes Wader oder Zupfgeigenhansel, aber auch internationale Bands, wie The Duhks, Dixie Chicks oder Tricolor aus Japan, entwickeln Sophia und Beni immer wieder neue Musik.

Musik, die den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

www.sophiaundbeni.de

 

Donnerstag, 28.09.2017

Bernd Lafrenz spielt König Lear

Bernd Lafrenz begeistert seit vielen Jahren das Publikum mit seiner phänomenalen Bühnenpräsenz, seiner irrwitzigen Sprachartistik und seiner abenteuerlichen Comedygestik. Mit einem schier endlosen Fundus an sprachlichen und pantomimischen Mitteln reißt er die Zuschauer zu wahren Begeisterungsstürmen hin.

"König Lear" ist sein fünftes Shakespeare-Solo bei dem er in furiosem Tempo alle Rollen im frechen Alleingang spielt. Der geniale Verwandlungskünstler reitet, kämpft, mordet, hext und intrigiert sich ganz allein durch den Abend. Keine Rolle ist ihm unmöglich.

Bernd Lafrenz ist König Lear, dessen Tochter Goneril, Lears Hofnarr und noch neun weitere Personen. Er mimt sie alle, tattert als Exkönig über die Bühne, gibt einen grölenden Soldaten oder die wispernde, zickige Prinzessin. Als König sinkt er theatralisch auf die Bretter, um eine Sekunde später als hyperquirliger Hofnarr wieder aufzustehen.

Shakespeare – brüllend komisch!

www.lafrenz.de

 

Donnerstag, 07.09.2017 - Sommerbühne

Lokalspieler

Kaum dass die Sonne hinter die Berge geht und die Schatten über den Boden flüchtig ziehen, wenn der Abendstern am nächtlichen Firmament erscheint, dann hört man die zauberhaft herrliche Musik, die der nie vergessen kann, der diesen Tönen je gelauscht und die wunderbare Poesie empfunden hat.
Hans Dondl (Landlerkönig 1912)

Hans Dondl beschrieb damit das Zusammenspiel von Zither und Gitarre im Gebirge. Knapp 100 Jahre später haben die Lokalspieler diese Kombination um Tuba, Akkordeon und Perkussion erweitert und sich von tradierten Weisen ausgehend auf die Reise durch die Länder des Ländlers gemacht. Dabei lassen sie sich von Genre- und Kontinentalgrenzen nicht aufhalten.
So durchstöbern die Freiburger Lokalspieler die Gefilde der Musik und bringen Zauberhaftes zu Gehör!

Beim Freiburg-Marathon feuerten sie die Läufer bei Kilometer 17 an!

www.lokalspieler.de

 

Donnerstag, 24.08.2017 - Sommerbühne

The Cherrychords

Elke und Niels sind als Duo The Cherrychords. Seit 1993 leben und musizieren sie zusammen. Angefangen haben sie als Rockband (shegoesbang) und seit mehr als 10 Jahren sind sie akustisch unterwegs.

Ihre Songs erzählen von allem, was uns bewegt: von der Liebe zur Natur und zwischen Menschen, von Spirituellem und Skurrilem, von Erdverbundenem und Außerirdischem
– und machen auch vor brisanten Themen nicht Halt. Dazu gibt’s jede Menge zweistimmige Harmonien, fetzige Riffs, filigranes Picking und süßes bis kerniges Songwriting zwischen Folk, Rock und Country. Neben den eigenen Stücken sind Titel von Fleetwood Mac, Tom Petty und Bob Dylan Bestandteil des Programms.

Bereits 2014 ein Riesenerfolg auf der bolando Sommerbühne!

The Cherrychords auf Bandcamp.com

 

Donnerstag, 03.08.2017 - Sommerbühne

The Moondogs

The Moondogs haben sich komplett der Musik der fantastischen Beatles verschrieben. Zu sechst machen sie den legendären vier Pilzköpfen alle Ehre und glänzen mit ganz frühen Songs aus der Beatphase, wie "Twist and shout", "I'm Down" oder "Money".

Aber auch die späten Songs, welche von den Beatles selber nie live gespielt wurden wie "Come together", "Hey Jude" oder "Revolution" gehören zum Repertoire, und natürlich alles zwischendrin...

Für Beatles-Fans ein absolutes Muss!

Facebook-Seite: TheMoondogsFreiburg

 

Donnerstag, 13.07.2017 - Sommerbühne

Boogie Project

Ein Sizilianer, ein Waschbrett und drei junge Blues- und Boogie begeisterte Musiker aus der Freiburger Region mit ihren Instrumenten sind als Boogie Project vor allem im süddeutschen Raum unterwegs und bekannt.

Boogie-Piano, Gitarre und Schlagzeug werden häufig von Blues-Harp, Waschbrett oder einer zweiten Gitarre ergänzt. In den vergangenen Jahren trat die Band, immer mit großem Erfolg, in Bluesclubs, bei Festivals und Privatveranstaltungen auf.
Boogie Project hat ein umfangreiches Programm aus interpretierten und eigenen Songs aus den Stilrichtungen Blues, Boogie, Swing & Rock´n Roll zu bieten, das nun beim diesjährigen Sommerbühnen-Auftakt das bolando-Publikum verzaubert!

www.boogie-project.de

 

Donnerstag, 22.06.2017

Boris Stijelja - Cevapcici to go

Kroatien - wunderschöne Landschaften und herrliche Strände. Das ist die Heimat von Boris Stijelja. Doch die Idylle, in der er aufgewachsen ist, hat er eingetauscht, um nach Deutschland zu kommen - vermutlich, um für die Aufnahme Kroatiens in die EU zu werben.

Seit Juli 2013 ist es nun soweit, Kroatien ist 28. Mitglied im Staatenbund und Boris Stijelja zieht als Botschafter einer Kultur, die anders nicht sein könnte, auf die Kabarett- und Comedybühnen der Republik. Zuletzt konnte man ihn beim SWR3-Comedy-Festival in Bad Dürkheim sehen. Freuen Sie sich auf seine unverblümte Sichtweise auf den Alltag dieser gegensätzlichen Kulturen, auf Leberknödel mit Sliwowitz - auf Boris Stijelja.

Temporeich, charmant und sehr witzig!

www.boris-stijelja.de

 

Donnerstag, 11.05.2017

Julia Thornton - Schubertiade

Franz Schubert liebte geselliges Musizieren mit unterschiedlichen Instrumenten als launigen und doch anspruchsvollen Zeitvertreib mit Freunden in Privat- und Wirtshäusern. Solche Schubertiaden in kleiner Runde auf dem Lande in einem Gasthaus sind das Vorbild für den gemeinsamen Auftritt internationaler und regionaler Künstler im bolando.

Das abwechlungsreiche Programm ist ein Kleinod für Freunde klassischer Musik und ein leichtfüßiger Einstieg für alle Interessierten. So trägt der Männerchor Bollschweil-Sölden unter der Leitung von Fritz Haege wunderschöne Chorsätze von Schubert vor, Julia Thornton singt Schubert-Lieder, begleitet von Marjana Plotkina am Flügel und führt zusammen mit der Klarinettistin Anja Gutmann "Der Hirt aus dem Felsen" auf. Außerdem hat der junge Bariton Manuel Marc einen Auftritt und Simon Adda-Reyss und Mark Drobinsky spielen die wunderschöne Cello-Sonate "Arpeggione" von Schubert.

Ein Abend, der Außergewöhnliches verspricht!

www.juliathornton.de

 

Donnerstag, 06.04.2017

African - Salsa - Highlife - Jazzn' Songs

Ma belle Cherie, das sind Mamoudou Doumbouya, Helmut Lindlar und Raphael Kofi. Das unglaublich gut gelaunte Trio gestaltet mit Gesang, Gitarre und Perkussion mitreißende Musik mit universeller Botschaft.

Gekonnt verarbeiten die drei Musiker Elemente aus Jazz, Afropop, Salsa und Blues mit traditioneller Musik aus Guinea und Ghana zu eigenen Arrangements. Perfektes Zusammenspiel zeichnet die erfahrenen Musiker genauso aus wie eine tiefe, spürbare Liebe zur Musik.

Aus dieser Musik entsteht die pure Lebensfreude!

Ma Belle Cherie auf YouTube

 

Donnerstag, 16.03.2017

Maeve Kelly: nach ihrem Erfolg 2014 jetzt erneut im bolando!

Sie hat eine Stimme, wie man sie selten hört und schreibt tolle Songs in der klassischen Singer-/Songwriter-Tradition von Carole King oder Suzanne Vega. Die gebürtige Irin verknüpft das traditionelle Geschichtenerzählen ihres Heimatlandes mit acoustic Folkrock und Elementen von World Music.

Mit ihren gesungenen Geschichten zieht Maeve die Menschen in ihren Bann und schafft so eine intensive emotionale Bindung zum Publikum. "Ich bin eigentlich ein fröhlicher, optimistischer Mensch, dennoch mag ich vor allem die dunkle Seite von Musik. Was soll ich sagen? Ich bin Irin. Melancholie ist vorprogrammiert..."

Die Zeitschrift Freundin schreibt über sie: "In einer melancholisch-rockigen Mischung erzählt sie Geschichten von Sehnsucht, die einem wohlige Schauer über den Rücken jagen."

www.maevekelly.de

 

Donnerstag, 16.02.2017

Wolfgang Gerbig Trio - Wie ein neues Lied in Trouba Dur

Mit seinem aktuellen, bunten Programm "Wie ein neues Lied in Trouba Dur" präsentiert der badische Singer-/Songwriter Lieder über seine Heimat, politische Lieder und Lieder über sich selbst.

Das abwechslungsreiche Potpourri aus bekannten und neuen Songs garantiert nicht nur auf der musikalischen, sondern auch auf der inhaltlichen Seite ein äußerst unterhaltsames Konzert.

Melodiös - kritisch - hörenswert!

www.woger.eu

 

Donnerstag, 19.01.2017

Otmar Traber - "Survivaltraining"

Wie überlebt eine Gesellschaft in der die Alten immer jünger werden und die Jungen immer konservativer?

Albert Trott, ausgestattet mit der mittelprächtigen Melancholie eines Best Agers, hatte sich eigentlich mental schon in den Ruhestand begeben. Das Geld reicht bis 90 und anschließend der Verstand hoffentlich noch für „Dignitas“.
Die Jungen sollen jetzt ran und für frischen Wind sorgen. Aber der kommt nicht, denn die Generation Praktikum und Latte Macchiato ist ins Biedermeier geschlüpft, votiert für Dieter Bohlen als Traumvater, strömt in Benimm-Kurse und weiß nichts mehr von der erotischen Kraft eines aufsässigen Neins.

Überleben mal anders und vor allem humorvoll!

www.otmar-traber.de

 

Sonntag, 27.11.2016 - Matinée um 10:00 Uhr

Iliria Nueva – Die Matinée im bolando zum Beginn des Advents

The Spirit of Balkan: Die vier Musiker wecken mit ihren virtuos gespielten Improvisationen aus Folk, Rhythm und Blues wahrhaftig den Geist des Balkans!

Klarinette, Perkussion, Harfe und Akkordeon begleiten die wunderbare Stimme der Leadsängerin, die mit den von Leidenschaft, Melancholie, Humor und Zärtlichkeit durchdrungenen Liedern der Donauländer verzaubert.

Berührend und einfühlsam - eine zauberhafte Morgenmusik!

www.ilirianueva.de

 

Donnerstag, 17.11.2016

Michael Parlez - "Geheimwitzvoll"

Michael Parlez entführt sein Publikum in die verblüffende Welt der Illusion. Seinen flinken Fingern gelingen die unglaublichsten Zaubereien und immer, wenn man gerade glaubt, den Trick durchschaut zu haben, geschieht etwas Neues, Überraschendes, noch Unerklärlicheres. Dabei fasziniert der charmante Komiker genauso gekonnt mit frechen Texten wie amüsanten Bauchreden.

Michael Parlez ist ein mehrfach preisgekrönter Tausendsassa, der sich in keine Schublade pressen lässt und die Genres meisterhaft verbindet.

Geheimnisvoll und witzig!

www.michaelparlez.de

 

Donnerstag, 20.10.2016

DuckTapeTicket – Groove On Strings

Ein groovendes Streichtrio und eine Ente. Wie soll das klingen? Nach Jazz? Rock? Pop? Folklore? Ein Mix von alledem? Sollte man sich nicht besser auf eine Sache festlegen?


Foto: Marsha Zeitheim

Paul Bremen - violine/viola
Anna-Sophie Dreyer - viola
Veit Steinmann - cello

Zum Glück hat DuckTapeTicket eine Ente dabei. Die ermöglicht mit ihrem verspielten und gleichzeitig klaren Naturell alle Freiheiten der Welt. Das bedeutet konkret: DuckTapeTicket sucht sich aus den verschiedensten musikalischen Winkeln seine Lieblingselemente zusammen, ohne sich von stilistischen Grenzen abschrecken zu lassen.

Ein Groove, der in die Beine geht, eine Melodie, die direkt ins Innere dringt - DuckTapeTicket verbindet scheinbar Gegensätzliches, ordnet neu, taucht ein in die Essenz der Musik und bildet somit seinen unverkennbaren eigenen Sound. Nicht umsonst wurde DuckTapeTicket 2013 zum Gewinner des Future Sounds Wettbewerbs der Leverkusener Jazztage gekürt.

DuckTapeTicket – das Trio aus Köln ist ein echtes Kleinod!

www.DuckTapeTicket.com

 

Donnerstag, 22.09.2016

Volkmar Staub: Ein Mund voll Staub

Der Kabarettist hat die Schnauze voll. Und so purzeln die Worte ins Freie, damit er wieder Luft holen kann. Volkmar Staub weiß, wer den Mund nicht so voll nehmen will, muss schauen, dass er ausspuckt, was auf der Zunge liegt. Das ist der Unterschied zum Tennis. Kabarett gewinnt man mit den Sätzen, die man verliert. Und dann die politische Rückhand durchzieht, bis man sie auf den Punkt bringt.


Foto: Viola Schwartz

Staubs Texte sind die Antwort auf die Bankenkrise: Lieber Lustschriften als Lastschriften. Und seine Figuren - von Winnetou bis Paranoia-Paul - sind immer wieder der vergnügliche Beweis: Charaktermasken sind lustiger als Fasnachtslarven oder die täglichen Fernsehfressen. Das neue Polit-Kabarett-Programm: Immer aktuell, ambitioniert, aggressiv. Welt- und lokalpolitische Sachverhalte: Genau recherchiert und satirisch bis zur Kenntlichkeit verändert.

"Der Wortphilosoph unter den deutschen Kabarettisten." (Frankfurter Rundschau)

 

Donnerstag, 08.09.2016 - Sommerbühne

Dr. Vielgut

Rhythm and Blues, Rock and Roll und Soul sind ihre Wurzeln. Die Musik haben sie im Blut, seit sie Teenager waren und dann Ende der Sechziger in der Freiburger Band G-Men Kultstatus erlangten. Dr. Vielgut lässt die Sonne aufgehen, ihre Musik ist die beste Medizin

 

Donnerstag, 18.08.2016 - Sommerbühne

Sotto O'Sole

Sotto O'Sole – ist ein deutsch-italienisches Quintett, das sich populären Songs neapolitanischer Komponisten und Musiker verschrieben hat. Freunde von Rock, Reggae, Blues und Funk kommen bei diesem charmanten Programm genauso auf ihre Kosten wie Liebhaber/innen des Jazz und lateinamerikanischer Rhythmen.

 

Donnerstag, 28.07.2016 - Sommerbühne

Raumlos

Raumlos - das sind fünf Jungs aus Freiburg, die eines gemeinsam haben: die Liebe zur Musik zu Rock`n´Heavy und zu selbst geschriebenen deutschen Texten. Raumlos - das ist facettenreicher Deutschrock, der in keine Schublade passt, mal tiefgründig, mal tanzbar und immer mitreißend.

 

Donnerstag, 14.07.2016 - Sommerbühne

Blues Experience

Blues Experience – interpretieren Songs von Albert und B.B. King, Etta James bis ZZ Top ausdrucksstark und voller Energie. Emotionaler Gesang kreative Gitarren- und Pianosoli verbinden sich mit Groove und Feeling. Ein Abend, der Finger, Füße und Hüften in Bewegung bringt.

 

Donnerstag, 23.06.2016 - AUSVERKAUFT!

Die Klangfarben – a cappella knallbunt

Die Klangfarben sind das wohl bunteste a cappella Quartett zwischen Sölden und Gütighofen.

Die rote Nicola (Sopran), die blaue Barbara (Alt), der gelbe Christian (Tenor) und der grüne Roland (Bass) bilden die Farbpalette für knallbunte Unterhaltung.
Die Klangfarben haben sich nicht auf eine bestimmte Musikrichtung festgelegt. Der Name ist Programm: eine kunterbunte Mischung von Liedern - von Oldies bis zu aktuellen Pop-Songs - vom "grünen Kaktus" bis zum gelben "Gänseblümchen". Ein Abendprogramm, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Ein Heimspiel für die Klangfarben, das verspricht ein fantastischer Abend zu werden!

 

Donnerstag, 12.05.2016

Nora Boeckler - Spaß ist mir Ernst!

Nora Boeckler ist eine temperamentvolle, vielseitige Schauspielerin und Komikerin. Die gebürtige Schwäbin und Wahl-Kölnerin liebt skurrile Parodien, rasante Rollenwechsel und schräge Musikeinlagen. In ihrem ersten Soloprogramm Spaß ist mir Ernst erzählt sie selbstironisch aus ihrem turbulenten Leben: Von lustigen Alltagssituationen über absurden Biowahn bis hin zu ernsteren Themen, Nora gibt zu allem auf eine herrlich erheiternde Art ihren Senf dazu.

Mit Hilfe ihres irrwitzigen Verwandlungstalents stellt Nora Boeckler uns ihre schwäbische Mutter vor, die Vollblutesotherikerin Wiebke Wagner, den nächsten Stern am Deutschland-sucht-den-Superstar-Himmel, Jaqueline und noch viele weitere einzigartige Charaktere.

So führt uns Nora Boeckler in atemberaubendem Tempo durch den uns allen bekannten alltäglichen Wahnsinn und nicht selten stellt man amüsiert fest, so ein bisschen von den verrückten Figuren erkennt man auch in sich selbst.

Am Ende des Abends ist jedenfalls klar:
Das Leben ist viel zu komisch, um nicht darüber zu lachen

 

Donnerstag, 21.04.2016

Noite carioca – Nacht in Rio

Mit muita saudade - viel Sehnsucht - spielen die Freiburger Musiker Matthias Stich (Saxophone, Bassklarinette), Jochen Hank (Perkussion, Gesang) und Ingmar Winkler (akustische Gitarre) brasilianische Lieder.

Es ist eine ruhige, liedhafte und balladeske Musik, die akustisch eine Nacht in Rio herauf beschwört. Die feine, zarte, fragile Mischung ist wunderschön und enthält neben Eigenkompositionen auch Stücke von Chico Cesar, Gilberto Gil oder Djavan sowie instrumentale Choros. Der brasilianischen Musik entsprechend, liegt der Schwerpunkt des Programms auf Gesang.

Eine brasilianische Nacht im bolando! Zauberhaft!

 

Donnerstag, 17.03.2016 - AUSVERKAUFT!

Ray Austin & Friends: Original songs

Das Programm: Inhaltsvolle Songs aus vier Jahrzehnten - handgemacht, facettenreich, doch ohne Schnörkel - gespielt in Stilrichtungen wie Rock, Country, Blues, Folk, Ragtime, Swing und vieles mehr.

Überwiegend eigene Kompositionen mit spürbarem Feeling sowie einige Lieblingsstücke von Kollegen... alles gespielt von guten Freunden - erstklassige, erfahrenen Musiker, die immer wieder zusammenkommen, um viel musikalische Freude miteinander zu erleben.
Und diese Spielfreude der Musiker um das britisch-freiburger Universaltalent überträgt sich eins zu eins aufs Publikum.

Vielseitige Musik und Humor: ein Abend für die Seele!

 

Donnerstag, 18.02.2016

Improvisationstheater mit den Sternschnuppen

Sechs Schauspieler stehen auf der Bühne und spielen auf Zuruf, was das Publikum will. Das ist anspruchsvollste Schauspielkunst, das ist Improvisationstheater.

In Sekundenschnelle entstehen Szenen, Bilder und Geschichten, die ohne Requisiten, ohne gelernten Text auskommen und dabei doch so voller Leben und mitreißend sind! Mit Leidenschaft, Kreativität und natürlich Spontaneität gestalten die sechs Künstler einen Abend unter dem Motto: „Grad gewünscht – schon erfüllt!“

Pure Spielfreude bei hoher Publikumsbeteiligung – absolut erfrischend!

 

Donnerstag, 21.01.2016 - AUSVERKAUFT!

Martin Glönkler

Martin Glönkler ist bekannt als Leiter und Klavierkabarettist des Circolo, der Freiburger Weihnachtsmanege, nun präsentiert der Sexauer Liedermacher ein eigens für das bolando zusammengestelltes Überraschungsprogramm.

Der weit über die Regio hinaus bekannte Künstler spielt neben eigenen Songs Lieder von Georg Kreisler, den Wise Guys, Bodo Wartke und anderen. Sein abwechslungsreiches Programm verknüpft er mit einer charmanten Moderation, der die ein oder andere bissige Pointe nicht fehlen wird.

Musikalisch und wortgewandt:
Ein Abend, der alle Erwartungen an gutes Kabarett erfüllt!

 

Sonntag, 29.11.2015 - Matinee im bolando

Early Folk Duo - Riddles & Reels

Die Freiburgerin Gesine Bänfer und der aus Newcastle stammende Ian Harrison bezaubern mit Balladen und Folktunes von den britischen Inseln.

Mit ihren Interpretationen alter Balladen und virtuosen Smallpipe- und Whistle-Tunes sind die Multi-Instrumentalisten aus der alternativen World- und Folkmusikszene nicht mehr wegzudenken. In diesem Konzert präsentieren sie Rätsellieder, Balladen über Lug und Trug und virtuose Instrumentalmusik.
Durch ihr großes Interesse an lebendig gebliebenen Musiktraditionen und ihr enormes Fachwissen zur alten Musik haben sie neue Stile kreiert, neue Maßstäbe gesetzt und ihre Instrumente neu definiert.
Die mehrfachen Preisträger renommierter Auszeichnungen werden von der internationalen Presse als "elektrisch", "mitreißend" und "einzigartig" bezeichnet.

Der Advent beginnt mit zauberhaften Klängen aus dem alten Britannien.

 

Donnerstag, 19.11.2015

Marc Hofmann - Der Klassenfeind - AUSVERKAUFT!

Harry Milford war einmal gerne Lehrer, Ehemann und Vater. Das ist lange her. Jetzt will er nur noch in Ruhe angeln. Aber das Leben lässt ihn nicht. Irgendwann schlägt er zurück...

Foto: Felix Groteloh

Der hauptberufliche Lehrer ist vor Publikum berufsbedingt monologbereit. Schonungslos und knallhart deckt er auf, wie es wirklich an deutschen Gymnasien zugeht. Hier werden Ihre schlimmsten Befürchtungen über Lehrer, Jugendliche, Eltern und das, was sich in den Klassenzimmern unserer Gymnasien abspielt, bestätigt.
Das lustigste Pflichtprogramm für alle Lehrer, Eltern und Schüler

Der Klassenfeind – Ein Lehrer im Sog des Irrsinns!

 

Donnerstag, 22.10.2015 - AUSVERKAUFT!

xtett - A-Cappella-Jazz-Groove

xtett - Das steht zunächst einmal für fünf sympathische Sängerinnen und Sänger aus Freiburg, die ein vielfältiges Repertoire aus Jazz, Swing, Latin und Pop darbieten. Sie bringen eine Freude und Leichtigkeit auf die Bühne, die vergessen lässt, dass das Musizieren ohne Instrumente eine komplizierte und aufwändige Kunst ist und sie haben mit der Vielfalt ihrer Stimmen einen Ensemble-Klang entwickelt, der wie aus einem Munde kommt.

Doch darüber hinaus lässt die Variable "x" im Namen der Gruppe erahnen, dass dieses A-Cappella-Quintett mehr ist, als die Summe seiner Stimmen: Denn wo diese sich begegnen, da entfalten sie einen sich wandelnden Klangraum: sie tauchen hinab in geheimnisvolle Tiefen und schwingen sich auf in kristallklare Höhen, sie tanzen in übermütigen Beats durch die Takte oder galoppieren auf jazzigen Rhythmen in die Weite.

Mehr kann man über Magie dieser Stimmen nicht sagen. Man muss sie hören!

 

Donnerstag, 24.09.2015 - AUSVERKAUFT!

Wilde Wälder - "Z' dumm zum Milchhole"

Dä Karl, dä Georg, dä Christoph und dä Tobias sind zu dumm zu Milchholen und das ist auch gut so! Denn so ist ein Bühnenprogramm entstanden, das in kein Genre passt und das mit Musik zwischen Hochschwarzwälder Dialekt und englischen Übersetzungen vermittelt – saukomisch, frisch und immer überraschend.

Musikalisch lassen sich die vier wilden Wälder nicht lumpen: angefangen von der Gitarre, über Melodika und Percussion bis hin zum Kontrabass kommt alles zum Einsatz, stets gekonnt und immer mit witzigen Texten aus den Untiefen des Hochschwarzwaldes.

Ein Abend mit dä greeeeschtä Hits und schännschte Melodiä der Wilden Wälder!

 

Donnerstag, 03.09.2015 - bolando Sommerbühne

Sophia & Beni: heiter bis folkig
Sophia & Beni sind zwei junge Musiker, die Folkmusik auf eine besondere Art und Weise vortragen. An den Instrumenten Geige, Gitarre und Mundharmonika sowie mit ihrem Gesang interpretieren Sophia Spöler und Beni Feldmann eigene Songs, traditionelle Volkslieder und Instrumentals, aber auch Stücke anderer Liedermacher.

Seit nunmehr sieben Jahren musizieren die beiden münsteraner Wahlfreiburger bereits gemeinsam und verarbeiten dabei Erlebtes, Gesehenes und Geschehenes.
Gemeinsam mit der Folkformation "GoodNightFolks", der "coolsten Band entlang der Ems", bereisen die beiden seit Jahren die kleinen und großen Bühnen der Republik und sind längst über die Grenzen Deutschlands hinaus für Folkfans ein Begriff.
Die Vielfältigkeit ihrer musikalischen Erfahrungen spiegelt sich auch in ihren eigenen Stücken wider. Geprägt durch deutsche Liedermacher, wie "Hannes Wader" oder "Zupfgeigenhansel", aber auch internationale Bands, wie "The Duhks", "Dixie Chicks" oder "Tricolor" aus Japan, entwickeln Sophia und Beni immer wieder neue Musik, die den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Ein Folk-Diamant in Bollschweil!

 

Donnerstag, 20.08.2015 - bolando Sommerbühne

BluesOn!
Mit Bluesharp (Mundharmonika) und Dobro (Gitarre) schalten die Freiburger Musiker Lucky und ChrisLee den Blues an!

Als Mitbegründer der Dreisam Delta Bluesband entwickelten sie ihr Zusammenspiel, das sie nun als Duo verfeinern. Lucky hat sich in den vergangen Jahren als gefragter Sideman einen Namen gemacht, während Chris Lee mit der Rockabilly-Kapelle Rockin Carbonara dem Publikum ordentlich einheizt. Zu zweit schlagen die beiden - nur leicht verstärkt - auch die leisen Töne an und bewegen sich spielerisch zwischen traditionellem Chicago-Blues, Country und Folk.
Neben eigenen Kompostionen präsentiert BluesOn! Klassiker bekannter Bluesmen wie Muddy Waters und Robert Johnson, Werke von Seasick Steve, Tom Waits oder Rory Gallagher.
Mit großer Spielfreude und Leidenschaft musizieren sich die beiden auf ihre unnachahmliche Weise in die Seele des Zuhörers.

Lassen Sie sich drauf ein, wenn es heißt: BluesOn!

 

Donnerstag, 06.08.2015 - bolando Sommerbühne

Blue Side Of Town
Blue Side Of Town ist eine der dienstältesten und beständigsten Bluegrass-Bands im süddeutschen Raum.

Basis der Band ist Freiburg im Breisgau. Zahlreiche Musiker aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz waren im Laufe der Zeit bei Blue Side Of Town und jeder von Ihnen hat ein bisschen den vielseitigen Stil der Band mitgeprägt: Blue Side Of Town war bei zahlreichen Festivals in Frankreich und der Schweiz zu Gast und spielt hierzulande gerne bei konzertanten Anlässen, bei Feiern und in Kneipen und begleitet hin und wieder die amerikanische Country-Sängering Kim Carson auf ihrer Europa Tour.

 

Donnerstag, 16.07.2015 - bolando Sommerbühne

Lipari Acoustic Duo
Wer würde sich besser eignen, die bolando Sommerbühne zu eröffnen, als ein Gitarrenduo mit Musica Italiana?

Helmut Lindlar, ein echtes Freiburger Bobbele und Mimmo die Liparo, ein ebenso echter Italiener zaubern mit ihren Gitarren, Stimmen und Liedern das pure Italien-Gefühl in den deutschen Sommer! Von Sergio Cammariere bis Gianna Nannini reicht ihr Repertoire, das mit typisch italienischem Timbre und Temperament begeistert.

 

Donnerstag, 25.06.2015 - AUSVERKAUFT

Non Tacet - Ohne Pause!

Vier junge Männer aus Bollschweil und St. Ulrich begeistern mit ihren Percussion-Instrumenten!

Die gemeinsame Leidenschaft am Schlagzeug hat sie zusammengeführt und als Ensemble lassen sie keine Gelegenheit aus, auf den erstaunlichsten Instrumenten immer neue Rhythmen anzuschlagen. Mit ihrem außergewöhnlichen und unterhaltsamen Repertoire überrascht "Non Tacet" und reißt mit.

Ein Abend in der exotischen Welt der Schlaginstrumente!

 

Donnerstag, 21.05.2015 - AUSVERKAUFT

Maria Vollmer - "Sünde, Sekt & Sahneschnittchen"

Da sind sie nun also, die besten Jahre des Lebens. Und Marianne ist wild entschlossen, jedem Tag das Beste abzugewinnen. Mitte 40 – wo ist das Problem?

Foto: Patric Fouad

Gut, Ehemann Reiner bleibt jetzt beim Joggen immer schon an der Fußmatte hängen und die Kaffeekränzchen mit den Nachbarinnen dauern über 5 Stunden. Nicht weil man sich so viel zu sagen hätte, sondern weil man so lange braucht, um aus dem Sessel wieder hochzukommen. Dass Marianne in ihrem Job fürs Fernsehen eine Casting-Show für singende Pinguine produzieren soll und auch noch in den Festausschuss ihrer Reihenhaussiedlung gewählt wird, macht eine Sache klar:

So ein Programm schafft man gar nicht ohne Doping, das geht nur mit einer Dosis Mädelsabend, Trash-TV, sündiger Gedanken und verbotener Substanzen. Und wenn Marianne richtig loslegt, wird sogar der Elternabend im Fußballvereinsheim zu einer rauschenden Ballnacht.

Maria Vollmer, die quirlige Vollblut-Komödiantin, erzählt mit Herz, Witz und Selbstironie von den komischen Momenten des Alltags. Mit unwiderstehlichem Charme und ausdrucksstarkem Gesang, vermittelt sie uns die Erkenntnis, dass das Leben niemals schöner sein kann als gerade jetzt!

Ein rasanter Abend von geradezu unverschämter Frische!

 

Donnerstag, 23.04.2015

Oldtime-Jazz mit den Redhouse Hot Six!

Die sieben leidenschaftlichen Musiker von Redhouse Hot Six haben sich dem Hot Jazz verschrieben, jenem unverwechselbarem Jazzstil, der seinen Ursprung in den 1920er in Chicago hat.

Namen wie Louis Armstrong, Duke Ellington oder King Oliver, Bilder von Zigarettenspitzen und jungen Damen in kurzen Röcken mit den typischen Charleston-Frisuren, wilde Partys mit Whiskey aus Teetassen tauchen vor dem inneren Auge auf, wenn man an diese Zeit denkt. Und vor dem inneren Ohr: Hot Jazz, Klänge von Saxophon, Trompete und Schlagzeug, unverwechselbar arrangiert von der auch international bekannten Band Redhouse Hot Six aus Freiburg!

Wer Ihren Auftritt 2012 verpasst hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

 

Donnerstag, 26.03.2015 - AUSVERKAUFT

Öl des Südens - "Der Stoff aus dem die Liebe ist"

Die Enkel der Comedian Harmonists sind zahlreich, aber kaum eine Gruppe kann so viel musiko-erotische Erfahrung aufweisen (zusammen über 222 Jahre, gemeinsam seit 1986) und keine widmet sich so herz- und boshaft dem zweifelhaften Schlagerschatz speziell deutscher Kehle wie Öl des Südens - der kleinste Männerchor Südbadens.

Ihr Programm:
Singen, bis die Laienkehlen leiern, und auf diese Weise die schmalzigen Text- und Musikfloskeln der letzten acht Jahrzehnte auf ihren unverwüstlichen Schwachsinn hin untersuchen und damit sich und andere parodistisch und sentimental erfreuen.

Ihre Mittel dazu:
Eigene Arrangements, eigene Choreographie, eigene Stimmen, eigene Mimik - sonst nichts!

Einzigartig, unbeschreiblich und unbedingt erlebenswert!

 

Donnerstag, 26.02.2015 - AUSVERKAUFT

The Brothers - acoustic trio
Drei stimmgewaltige Brüder, zwei Gitarren, ein wenig Percussion und mitreißende Songs: Coco, Lorenz und Tilo Buchholz haben nicht nur die Beatles, die Eagles und Crosby, Stills & Nash in Programm, sie begeistern ebenso mir ihren eigenen Kompositionen, deren intensive und direkte Wirkung das Publikum erreicht und für ausverkaufte Konzerte sorgt.

Wer 2012 bei ihrem Auftritt dabei war wird noch wissen, wie die Songs das Publikum erreicht haben…

Also: Nicht versäumen!

 

Donnerstag, 22.01.2015

Dylan Night – Bobsongs Live!
Über den Stellenwert von Bob Dylan in der Musikgeschichte muss man sich wohl nicht streiten. Er ist Kult, er ist eine Legende. Songs wie Mr. Tambourine Man und I shall be released sind unvergessen.

Immer wieder gelingt Hajo Lorenz und Jonas Birthelmer mit ihrem Dylan Projekt die individuelle Annäherung an den Meister selbst. Bei sanften Balladen, typischem Folkrock und Ausflügen in die Rockmusik schaffen die Künstler, höchst einfühlsam und melodiös, einen neuen Zugang zu Bob Dylans mitunter verschlüsselter Poesie.

Ein Muss für Dylan-Fans und solche, die es werden wollen!

 

 

Weiter geht es mit dem Rückblick 2014.

Hier können Sie auch direkt zum Rückblick eines Jahres springen:
2014   2013   2012   2011   2010